Anbau an ein Denkmal Im Stadtteil Isenbügel erwarb die Bauherrschaft ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus welches sich bei Kauf in einem desolaten Zustand befand. In enger Abstimmung mit dem Denkmalamt und viel Engagement konnte der historische Bau nahezu im Originalzustand wiederhergestellt werden. Bedingt durch den konstruktiven Aufbau des denkmalgeschützten Fachwerkbaus sowie durch die Auflagen des Denkmalamtes musste die Gebäudestruktur prinzipiell erhalten bleiben. Somit bot das vorhandene Gebäude keine Möglichkeiten einen zentralen, großzügigen Bereich zu schaffen. In dem neuen Anbau konnte der Wunsch der Bauherrschaft nach einem großzügigen Raum als Mittelpunkt für die ganze Familie erfüllt werden. Ort Heiligenhaus-Isenbügel Nutzung Wohnen Leistungsphasen 1-4 Bauherr Privat